IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: https://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
IAK Signet

Ruth Klüger ist tot: Wir hätten sie noch lange gebraucht

Zum Tode der Auschwitz-Überlebenden und Schriftstellerin betonte in Berlin Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Auschwitz-Überlebende in aller Welt verabschieden sich mit Wehmut und großer Dankbarkeit von ihrer Weggefährtin und Leidensgenossin Ruth Klüger, einer großen Erzählerin ihrer Erinnerungen.

Wortmächtig, eindringlich und klar hat Ruth Klüger von der Entrechtung, Demütigung und Ermordung ihrer Familie berichtet und damit die Verfolgung aller jüdischen Menschen in den Jahres des Nationalsozialismus beleuchtet und in das Geschichtsbuch der Menschheit eingeschrieben. In ihrer Haltung blieb Ruth Klüger eine streitbare, hellwache und sensible Persönlichkeit, die nie bereit war, sich der Gleichgültigkeit der Vielen zu beugen und sich an den immer wieder aufflammenden rassistischen Hass und antisemitische Gewalt zu gewöhnen. Trotz Auschwitz blieb sie ihr ganzes Leben lang der deutschen Sprache und ihren Dichterinnen und Dichtern verbunden. Realistisch und hellsichtig hoffte sie immer von neuem auf die Lernfähigkeit der jungen Menschen. Wir werden sie gerade jetzt mit ihrer streitbaren Haltung und ihrer klaren Prosa sehr vermissen: Wir alle hätten sie noch lange gebraucht."