IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: https://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
Saul Friedländer mit Balzan Preis 2021 für Holocaust- und und Genozidforschung ausgezeichnet. Bild: Christliches Medienmagazin pro, Saul Friedländer 2010, Collage von IAK Berlin, CC BY 2.0

Saul Friedländer mit Balzan Preis 2021 für Holocaust- und und Genozidforschung ausgezeichnet. Bild: Christliches Medienmagazin pro, Saul Friedländer 2010, Collage von IAK Berlin, CC BY 2.0

Saul Friedländer mit Balzan Preis 2021 für Holocaust- und und Genozidforschung ausgezeichnet

Zur Verleihung des international-renommierten Balzan Preises an den Historiker und Holocaust-Überlebenden Saul Friedländer betonte in Berlin Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Überlebende des Holocaust gratulieren ihrem Freund und Weggefährten Saul Friedländer zur Verleihung des diesjährigen internationalen Balzan-Preises, der ihm für seine Holocaust- und Genozidforschungen zugesprochen wurde.

Geprägt vom Verlust seiner Eltern in den Mordlagern der Nazis und seinen Erinnerungen an die tödlichen Jahre der Verfolgung, die er als Kind und Heranwachsender durchlebte, ist Saul Friedländer zu einem der wortgewaltigsten und hellsichtigsten Protagonisten der Erinnerung und der Erforschung des Holocaust geworden. In seinen Arbeiten hat er den in den Lagern ermordeten Namen gegeben und sie vor dem Vergessen bewahrt. Immer wieder setzt er seine Stimme ein, um zukünftige Generationen, vor der Wiederholung des Hasses und dem menschenverachtenden Elend des Antisemitismus zu warnen und sie zum Engagement für die Demokratie zu ermutigen. Die Überlebenden des Holocaust sind Saul Friedländer für seine Arbeit und sein Lebenswerk zutiefst dankbar und freuen sich mit ihm über diese Auszeichnung."

Der 1957 begründete Balzan Preis ist nach dem italienischen Journalisten Eugenio Balzan benannt. Ausgezeichnet werden die weltweite Förderung von Kultur und Wissenschaft und Intiativen für Frieden und Brüderlichkeit unter den Menschen. Die vier vergebenen Preise sind hoch renommiert und hoch dotiert. Sitz der Stiftung ist Mailand.