IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: https://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos. Bild: Twitter/Mission Lifeline

Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos. Bild: Twitter/Mission Lifeline

Überlebende des Holocaust danken Papst Franziskus

Zur derzeitigen Reise von Papst Franziskus nach Zypern, seinen deutlichen Worten bei der Begegnung mit Flüchtlingen in Nikosia und zur folgenden Reise des Papstes nach Griechenland und seinem erneuten Besuch des Flüchtlingslagers Lesbos betonte in Berlin Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Überlebende des Holocaust und der deutschen Konzentrations-und Vernichtungslager sind in diesen Tagen mit ihren Herzen und ihren Gedanken Papst Franziskus sehr nah. Sie verfolgen seine Reise nach Zypern und nach Griechenland  mit großer Zustimmung und seine spontanen und deutlichen Worte bei der Begegnung mit Flüchtlingen in Nikosia sind auch aus ihren Herzen gesprochen.

Erneut hält dieser Papst mit seinen Worten Europa einen Spiegel vor: Einem Europa, das angesichts der Not von Flüchtlingen und der Kälte, die ihnen an den Grenzen und auf den Meeren Europas entgegenschlägt, seine eigene Geschichte verliert und seine humanistischen Werte mit Füßen tritt.

Dass der Papst diesen fortwährenden menschlichen und politischen Skandal immer wieder benennt und vor die Augen der Welt bringt, ist für die Auschwitz-Überlebenden gerade in der Erinnerung an ihre eigene Geschichte ein wichtiges Zeichen der Hoffnung."