IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: https://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
 

Termine

 
 
EINLADUNG: Performance von Auszubildenden im »Institute to Remember« am 7. Juli 2022 um 11:00 Uhr. Bild: Kunsthaus Göttingen, Christoph Heubner, KGS/IAK Berlin
05.07.2022

Kunsthaus Göttingen thematisiert Rassismus, Antisemitismus und Holocaust.

EINLADUNG: Performance von Auszubildenden im »Institute to Remember« am 7. Juli 2022 um 11:00 Uhr.  ... Kunsthaus Göttingen thematisiert Rassismus, Antisemitismus und Holocaust.

 
 
Trio to Remember mit Christoph Heubner (im Uhrzeigersinn): Natsuko Inada, Detlef Landeck, Christoph Heubner, Jens Dembowski. Fotos: Gabriele Nielsen (Kulturzentrum Schlachthof)
17.06.2022

2.7.2022 Literaturhaus Göttingen: Musik und Texte gegen das Vergessen

Künstlerspecial IAK Vizepräsident Christoph Heubner und das Trio to remember – Musik und Texte gegen das Vergessen.  ... 2.7.2022 Literaturhaus Göttingen: Musik und Texte gegen das Vergessen

 
 
IAK-Vizepräsident Christoph Heubner und die Ausstellungsmacherin und Dokumentaristin Michèle Déodat präsentieren im Kunsthaus Göttingen ihre Ausstellung „Institute to remember“. Bild: Kunsthaus Göttingen, Christoph Heubner, KGS/IAK Berlin
16.06.2022

Ausstellung im Kunsthaus Göttingen: „Institute to remember“ 18.6. - 25.9.2022

IAK-Vizepräsident Christoph Heubner und die Ausstellungsmacherin und Dokumentaristin Michèle Déodat präsentieren im Kunsthaus Göttingen ihre Ausstellung „Institute to remember“.  ... Ausstellung im Kunsthaus Göttingen: „Institute to remember“ 18.6. - 25.9.2022

 
 
Emil Farkas, Israel. Überlebender des KZ Sachsenhausen und Zeuge im Strafverfahren gegen KZ Wachmann Josef Schütz. Bild: KGS/IAK Berlin
23.05.2022

Plädoyer im Strafverfahren gegen den KZ-Wachmann Josef Schütz, der wegen Beihilfe zum Mord an 3518 Häftlingen im KZ Sachsenhausen angeklagt ist.

Heute, am Montag, dem 23. Mai 2022, plädiert Rechtsanwalt Thomas Walther vor dem in Brandenburg tagenden Landgericht Neuruppin in dem Verfahren gegen den KZ-Wachmann Josef Schütz, der wegen Beihilfe zum Mord an 3518 Häftlingen im KZ Sachsenhausen angeklagt ist.  ... Plädoyer im Strafverfahren gegen den KZ-Wachmann Josef Schütz, der wegen Beihilfe zum Mord an 3518 Häftlingen im KZ Sachsenhausen angeklagt ist.

 
 
Zeugen-Bericht „Sonderbehandlung“ des Auschwitz-Überlebenden Filip Müller (1922 - 2013). Kommentierte Neuausgabe zu seinem 100. Geburtstag. Bild: Lagergemeinschaft Auschwitz - Freundeskreis der Auschwitzer e.V.
23.02.2022

Einladung zur Online-Buchvorstellung, Lesung und Diskussion am 7. März 2022 um 19 Uhr

Der Auschwitz-Überlebende Filip Müller (1922 - 2013) gehört zu den wichtigsten Zeugen des Grauens des Holocaust. 1979/80 veröffentlichte er auf deutsch seinen Zeugen-Bericht „Sonderbehandlung“. Zu seinem 100. Geburtstag 2022 macht seine Familie eine kommentierte Neuausgabe mit einem gemeinsamen Vorwort von Felix Klein und Josef Schuster und einem Nachwort von Andreas Kilian möglich.  ... Einladung zur Online-Buchvorstellung, Lesung und Diskussion am 7. März 2022 um 19 Uhr

 
 
Władysław Bartoszewski Foto: https://dzieje.pl TSCHÜSS. Grygiel
18.02.2022

Hommage an Władysław Bartoszewski von Marian Turski

Wladyslaw Bartoszewski wäre am 19. Februar 100 Jahre alt geworden. Mit seiner Hommage an Władysław Bartoszewski würdigt Marian Turski den Auschwitz-Überlebenden und großen polnischen Staatsmann.  ... Hommage an Władysław Bartoszewski von Marian Turski

 
 
Einladung zum Online-Event am 27.1.2022. Bild: Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R.
27.01.2022

Einladung zur Online-Gedenkstunde am 27.1.2022 um 18:00 Uhr

Zum 77 jährigen Gedenken der Opfer des Holocaust und an die Befreiung der Konzentrationslager bitten der Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen und die Jüdische Gemeinde Hannover zu einer Gedenkstunde.  ... Einladung zur Online-Gedenkstunde am 27.1.2022 um 18:00 Uhr

 
 
Von links: Karl Teille, Manager in der Volkswagen AG, Fotograf, Christoph Heubner, IAK Vizepräsident. Aussenausstellung der fotografischen Arbeit von Karl Teille am Zaun der Landesvertretung von Niedersachsen beim Bund in den Ministergärten Berlin. Foto: Eva Oertwig, IAK Berlin
24.01.2022

Aussenaustellung "Denkmal für die ermordeten Juden Europas mit ausgewählten Gedichten zur Shoa"

Außenausstellung der fotografischen Arbeit von Karl Teille. Aus dessen Bildband „Denkmal für die ermordeten Juden Europas - Fotografien und Gedichte zur Shoa" anlässlich des Internationalen „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus" am 27. Januar 2022.  ... Aussenaustellung "Denkmal für die ermordeten Juden Europas mit ausgewählten Gedichten zur Shoa"

 
 
Einladung zum LIVE-STREAM der Gedenkveranstaltung am 23.1.2022
13.01.2022

Einladung zum LIVE-STREAM: 77. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Matinee zum Gedenken an die Opfer des Holocaust

Eine Veranstaltung zum „Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust" auf Initiative des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) mit Ministerin Birgit Honé und einer Musik- und Textauswahl von Christoph Heubner, Exekutiv-Vizepräsident des IAK.  ... Einladung zum LIVE-STREAM: 77. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Matinee zum Gedenken an die Opfer des Holocaust

 
 
International Holocaust Survivors Night 2021 der Claims Conference
30.11.2021

International Holocaust Survivors Night 2021

Die Claims-Konferenz lädt Sie zu einem besonderen Festprogramm zu Ehren der Überlebenden des Holocaust in aller Welt ein. Die Zeremonie beinhaltet einen Livestream der offiziellen Zeremonie des Anzündens der Menora an der Westmauer (Kotel) in Israel.  ... International Holocaust Survivors Night 2021

 
 
Auschwitz Bildungsreise 2022. Bild: Markus Wolter, Auschwitz-Birkenau-Kommandantur-Gebäude-2, Größe, Overlay von IAK Berlin, CC BY-SA 4.0
15.11.2021

Auschwitz-Reise 2022

Gedenk- und Bildungsreise nach Kraków, Oświęcim und in das Muzeum Auschwitz-Birkenau  ... Auschwitz-Reise 2022

 
 
DISPLACED - Film von Sharon Ryba-Kahn. Bild: Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V.
10.11.2021

23.11.2021, 19:00 Uhr / DISPLACED - Film von Sharon Ryba-Kahn

Gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW. Im Rahmen des Programms "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"  ... 23.11.2021, 19:00 Uhr / DISPLACED - Film von Sharon Ryba-Kahn

 
 
 
„Durch die Knochen bis ins Herz“ - das neue Buch von Christoph Heubner, Geschäftsführender Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees. Bild: IAK Berlin
17.10.2021

2.-18.11.2021: Lesereise Christoph Heubner

Christoph Heubner, Schriftsteller und Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees, geht mit seinem neuen Buch „Durch die Knochen bis ins Herz“ im November auf Lesereise.  ... 2.-18.11.2021: Lesereise Christoph Heubner

 
 
„Das Glück zu leben“ Dokumentarfilm mit Auschwitz-Überlebender Éva Fahidi. Bild: Filmpresse Meuser
09.10.2021

Dokumentarfilm mit Auschwitz-Überlebender Éva Fahidi

„Das Glück zu leben“ heißt der Dokumentarfilm, der dieser Tage in einigen deutschen Kinos läuft und der ein noch viel größeres Publikum verdient hätte.