IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: https://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 

Aktuelle Meldungen

13.04.2024

Simon-Wiesenthal-Preis für den Präsidenten des Internationalen Auschwitz Komitees und Auschwitz-Überlebenden Marian Turski

Wien – Bei einer bewegenden Zeremonie im österreichischen Parlament wurde Marian Turski als international weithin geachteter Dialogpartner und Zeitzeuge für seine unermüdlichen Bemühungen zur Bekämpfung von Antisemitismus geehrt. Die Ehrung fand im Rahmen der Verleihung des Simon-Wiesenthal-Preises...  ... Simon-Wiesenthal-Preis für den Präsidenten des Internationalen Auschwitz Komitees und Auschwitz-Überlebenden Marian Turski

11.04.2024

TV-Duell zwischen Mario Voigt und Björn Höcke am heutigen Gedenktag der Befreiung von Buchenwald

Während eines Aufenthaltes mit deutschen und polnischen Auszubildenden in der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau betonte Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees, zum heutigen TV-Duell zwischen dem CDU-Politiker Mario Voigt und Björn Höcke von der AfD:  ... TV-Duell zwischen Mario Voigt und Björn Höcke am heutigen Gedenktag der Befreiung von Buchenwald

28.03.2024

Italienischer Staatspräsident zeichnet Vereinigung der italienischen politischen Deportierten aus den Nazi-Konzentrationslagern (ANED) mit Goldener Medaille für zivile Verdienste aus.

In einem am 28. März 2024 unterzeichneten Dekret verlieh der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella der ANED die Goldene Medaille für zivile Verdienste, weil sie sich "stets durch die verdienstvolle Tätigkeit der Verteidigung der Werte der republikanischen Verfassung und der Ideale des...  ... Italienischer Staatspräsident zeichnet Vereinigung der italienischen politischen Deportierten aus den Nazi-Konzentrationslagern (ANED) mit Goldener Medaille für zivile Verdienste aus.

19.03.2024

80. Jahrestag der deutschen Besetzung Ungarns und der Deportation der ungarischen jüdischen Familien nach Auschwitz

Weltweit gedenken heute Auschwitz-Überlebende jenes 19. März vor achtzig Jahren, als am 19.3.1944 die deutsche Wehrmacht auf Befehl Hitlers Ungarn besetzte (Unternehmen Margarethe) und die SS mit diesem Tag ihre Mörderhände auf die letzte große Gruppe jüdischer Menschen in Europa legen konnte.  ... 80. Jahrestag der deutschen Besetzung Ungarns und der Deportation der ungarischen jüdischen Familien nach Auschwitz

14.03.2024

Einladung zur Lesung von Christoph Heubner am 23.3.2024

Der Förderverein für die Internationale Jugendbegegnungsstätte (IJBS) Oswiecim (Auschwitz) Polen e.V., das Wissenschaftliche Büro Leipzig, die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), sowie der Erich Zeigner Haus e.V. laden ein zur Lesung von Christoph Heubner am 23. März 2024.  ... Einladung zur Lesung von Christoph Heubner am 23.3.2024